Zurück
München | 16.07.2014, 20:00
GRAD RAUS. Monacensia im Wirtshaus – Musik und Literatur
Howling Zapf – eine Familienzusammenführung
Sasebo | Josef Zapf | Feitstanz | Andreas Koll


Sasebo | © Sasebo
Eine Familienzusammenführung der besonderen Art: Die Volksmusik trifft auf ihren jüngeren Bruder, den Blues.
Die Musik von Sasebo erinnert mal an Howling Wolf, mal an eine Karaoke-Nacht in Tokio. „Globaler Underground-Blues“, schreibt das SZ-Magazin und liebt diese bayerisch-japanische Gruppe dafür. Wir auch. Josef Zapf und seine Gruppe Feitstanz, das ist steirisch-bayerisch-bodenständiger Querkopf-Tanzboden-Groove. Und sicher kein Grund, den Blues zu kriegen. Andreas Koll, der Tubist von Sasebo, liest dazu eigene bayerische Texte.

Künstlerische Leitung: Franziska Eimer, heimat music
Verantwortlich und Projektleitung: Dr. Elisabeth Tworek, Leiterin der Monacensia
Fiedler und Fuchs
Voßstr. 15, 81543 München
Eintritt frei

Veranstalter
Münchner Stadtbibliothek. Monacensia.Literaturarchiv und Bibliothek
Watzmannstr. 1a, 81541 München
http://www.muenchner-stadtbibliothek.de/monacensia

Kooperationspartner
Münchner Stadtbibliothek/Monacensia.Literaturarchiv und Bibliothek, Allitera Verlag München

Kontakt
Münchner Stadtbibliothek. Monacensia.Literaturarchiv und Bibliothek
Sylvia Schütz
Watzmannstr. 1a, 81541 München
089/41 94 72 15
089/41 94 72 50
sylvia.schuetz@muenchen.de

Förderer
Kulturreferat der Landeshauptstadt München, Richard Stury Stiftung